Select your location
Internacional - Inglés

Cosentino verkündet die Gewinner der 13. Cosentino Design Challenge

C & Architecture, Neuigkeiten, Trends

  • Die Cosentino Design Challenge ist ein internationaler Wettbewerb, der von der spanischen, multinationalen Cosentino Gruppe gesponsert wird und der die Kreativität und das Talent von Architektur- und Designstudenten weltweit fördern soll.
  • In diesem Jahr reichten insgesamt 350 Kandidaten einen Beitrag ein, 214 davon aus dem Bereich Architektur und 136 aus dem Bereich Design.

Warngau, 11. Juni 2019.- Die Cosentino Gruppe, ein spanischer, multinationaler Weltmarktführer in der Fertigung und dem Vertrieb von innovativen Architektur- und Design-Oberflächen, gab die Preisträgerprojekte des 13. internationalen Wettbewerbs Cosentino Design Challenge bekannt.

Diese sind:

 

 

Architekturkategorie – Thema „Cosentino und das Wasser“

Drei Preisträgerprojekte erhielten jeweils 1.000 EUR

 

Oasis von Eduardo García Vidal (Schule: Escuela de Ingeniería y Arquitectura Zaragoza, Spanien)

Projekt herunterladen

 

 

FALL von Francisco Jesús Martínez Viedma (Schule: Escuela de Arte Almería – Spain)

Projekt herunterladen

 

The butterfly effect von Sonia Salgado Ureña (Schule: Artediez – Spain)

Projekt herunterladen

 

 

Drei Zweitplatzierte erhielten ein Diplom

 

The hoop von Anna Ebert (Schule: Berlin International University – Germany)

Projekt herunterladen

 

Bubble Waterfall von Maria Gil Boronat (Schule: ETSAM UPM, Madrid – Spain)

Projekt herunterladen

 

Dune Cluster Housing von Ong Xiang An (Schule: Lasalle College of the Arts – Singapore)

Projekt herunterladen

 

 

Designkategorie – Thema „Cosentino und Energie“

Drei Preisträgerprojekte erhielten jeweils 1.000 EUR

 

Constellatio von Henar Martínez Casais and Santiago Álvarez Bouza
(Schule: Escuela de Ingenierías Industriales from Valladolid University – Spain)

Projekt herunterladen

 

STRATOS von David Acebedo García and Jessica Martínez Sánchez
(Schule: ETSAM UPM – Spain)Projekt herunterladen

 

Aura, the luminescent sign von David Rocha, Helena Açafrão und Rosa Mendes
(Schule: University of Aveiro – Portugal)

Projekt herunterladen

 

Drei Zweitplatzierte erhielten ein Diplom

 

Mob from Claire Lescop and Magali Simoes (School: ESAM Design Paris – France)Projekt herunterladen

 

The Lightning from Cristina Garrido Jiménez (School: Escuela de Arte Almería – Spain)

Projekt herunterladen

 

Pavilion for Cosentino de Aigul akhmetzianova (School: ETSAM UPM – Spain)

Projekt herunterladen

 

 

Auch dieses Jahr ist der Wettbewerb in Bezug auf die Menge der eingereichten Beiträge weiter gewachsen. In diesem Jahr nahmen insgesamt 350 Kandidaten aus Mittel- und Südamerika, Europa, Ozeanien und Asien teil. Die Jury bewertete 214 Projekte aus der Architekturkategorie und 136 aus der Designkategorie.

Die Entscheidung wurde diesen morgen im Ausstellungsraum Cosentino City Madrid getroffen. Die Jury umfasste:

  • Santiago Alfonso, Vice President of Marketing and Communication der Cosentino Gruppe und Präsident der CDC-Jury
  • Jorge Roa, Professor an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Sevilla (ETSAS), Spanien
  • David Chapman, Professor an der University of Lulea (LTU), Schweden
  • Raúl Fraga, Professor an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Madrid (ETSAM), Spanien
  • Antonio Castilla, Professor an der Escuela de Arte de Almería (EAA), Spanien
  • Luis Miguel Alonso, Professor an der Escuela de Arte de Pamplona, Spanien
  • Tomás Alía, Architekt und Designer, der zur Beurteilung von CDC13 eingeladen wurde

 

 

 

  

Cosentino Design Challenge Die Cosentino Design Challenge ist ein von Cosentino geförderter Wettbewerb, um das Talent von Architektur- und Designstudenten von überall auf der Welt zu unterstützen.


Previous article
6 Regeln um eine Küche im nordischen Stil einzurichten