Select your location
Internacional - Inglés

Cosentino als Europas bestes Exportunternehmen bei den „European Business Awards“ ausgezeichnet

Neuigkeiten

Marketingchef Santiago Alfonso (l.) nimmt den Preis entgegen

for download click image

Marketingchef Santiago Alfonso (l.) nimmt den Preis entgegen

Als weltweit führender Hersteller von innovativen Oberflächen für Architektur und Design erhielt die Cosentino Group den renommierten European Business Award 2013/14 in der Kategorie „Import/Export“.

Mit diesem Preis wird Cosentino als europäisches Spitzenunternehmen im Bereich Internationalisierung für „kontinuierliches Wachstum des Exportvolumens, die Erschließung neuer Märkte und die Einführung kreativer und innovativer Betriebsabläufe“ ausgezeichnet. Ebenso hervorgehoben wurden „die besonderen Leistungen in Management und Entwicklung des internationalen Handels und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Marktposition gegenüber Wettbewerbern zu festigen und auszubauen.“

Die Produkte und Marken der Cosentino Group werden in über 80 Ländern verkauft, wobei Betriebe in mehr als 20 Ländern direkt vom Unternehmenssitz in Almeria (Spanien) gesteuert und verwaltet werden. 90% des Verkaufsvolumens werden auf dem internationalen Markt generiert.

Als renommierter und unabhängiger Preis werden mit den European Business Awards außerordentliche Leistungen, Best Practice und Innovation innerhalb der europäischen Geschäftswelt gefördert und ausgezeichnet. In diesem Jahr wurden die Finalisten aus insgesamt 17.000 Kandidaten aus 34 europäischen Ländern gewählt.

Das Award-Verfahren besteht aus drei Stufen, die nacheinander bestanden werden müssen. In der ersten Stufe werden für jedes Land „National Champions“ gekürt. Während der zweiten Stufe werden die „Ruban d’Honneur“ Awards vergeben und in der letzten Phase des Wettbewerbs werden schließlich die Gewinner in den jeweiligen Kategorien bestimmt, wobei die Teilnehmer ihre Unternehmen vor der Jury vorstellen und präsentieren müssen.

Sowohl die Entscheidungen in den ersten beiden Stufen als auch die endgültige Bestimmung der Gewinner werden durch eine Jury aus mehr als 100 Juroren vorgenommen, die aus Führungskräften aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft besteht. Die Jury beurteilt die Kandidaten auf der Basis verschiedener Wirtschaftsindikatoren wie zum Beispiel Innovation, Ethik und internationale Strategie.

Cosentino-Gewinnerfoto bei den „European Business Awards“

for download click image

Cosentino-Gewinnerfoto bei den „European Business Awards“

Die Gewinner in den jeweiligen Kategorien wurden gestern während einer exklusiven Galaveranstaltung in Athen verkündet. Als Vertreter des global agierenden Unternehmens nahm Santiago Alfonso, Leiter der Abteilung Marketing und Communication, den Preis entgegen. Die Familie Cosentino wurde durch Isabel Martínez-Cosentino Ramos vertreten.


Previous article
Cosentino mit Daniel Libeskind auf der Architekturbiennale in Venedig