Select your location
Internacional - Inglés

Cosentino ergänzt die Dekton®-Farbpalette um fünf neue Nuancen in verschiedenen Kollektionen

Neuigkeiten

Die neuen Dekton-Farben 2016

for download click image

Die neuen Dekton-Farben 2016

Die innovative Oberfläche Dekton® ist seit dem Frühjahr 2016 in fünf neuen Farben erhältlich, welche die Natural Collection, die Tech Collection sowie die Wild Collection erweitern. Gada und Entzo sind von der Ästhetik edler Natursteine inspiriert und folglich Teil der Natural Collection. Die durch einen Industrial-Look geprägte Tech Collection wird um den an die Beschaffenheit und Textur von Beton angelehnten Weißton Blanc Concrete ergänzt. Zu den bestehenden Holzoptiken der Wild Collection gesellen sich die neuen Nuancen Valterra, eine Hommage an Edelhölzer, und die zarte Holztextur Aldem.

Die einzelnen Farben im Überblick

Gada (Natural Collection)
Die Optik des neuen Dekton®-Finishs Gada ähnelt natürlichem Quarzit. Der zarte, einheitliche Look von Gada stellt eine perfekte Verbindung von cremefarbenen Nuancen dar und umfasst je nach Dichte der Maserung dunklere und hellere Bereiche. Durch die Rauheit von Kalkstein wird der satinierten Oberfläche zudem eine ganz besondere Haptik verliehen.

Dekton Gadda als Wandverkleidung und Boden

for download click image

Dekton® Gada als Wand- und Bodenverkleidung im Bad

Entzo (Natural Collection)
Die Naturstein-Anmutung Entzo besitzt eine besondere Leuchtkraft: Gräuliche und goldfarbene Maserungen verlaufen elegant auf dem weißen Hintergrund. Neben der feinen Musterung wird Entzo auch durch die glatte, matte Textur zu einem schlichten und gleichzeitig raffinierten Finish.

Dekton® Entzo als Küchen-Arbeitsplatte und Wandverkleidung

for download click image

Dekton® Entzo als Küchen-Arbeitsplatte und Wandverkleidung

Die Natural Collection greift auf, was die Natur in Millionen von Jahren geschaffen hat und ermöglicht es, einzigartige Gesteinsmuster in Kombination mit den Vorteilen von Dekton® in unsere Umgebung zu integrieren. Ebenfalls zu dieser Kollektion gehören die Farbtöne Danae, Sirocco, Vegha, Irok, Edora, Aura, Kairos und Kelya.

Blanc Concrete (Tech Collection)
Die neue Farbe Blanc Concrete ist in ihrer Beschaffenheit und Textur an Beton angelehnt, strahlt dabei jedoch in einem freundlichen Weiß. Anders als viele andere Materialien, die den „Industrial Style“ verkörpern, verschleißt Dekton® Blanc Concrete nicht und bleibt vollständig intakt.

Dekton® Blanc Concrete als Küchen-Arbeitsplatte

for download click image

Dekton® Blanc Concrete als Küchen-Arbeitsplatte

Die Farbtöne der Tech Collection bieten Architekten ein modernes, funktionelles Design in Verbindung mit den hervorragenden Materialeigenschaften von Dekton®. Ebenfalls zur Tech Collection gehören der neue, aus recycelten Materialien hergestellte Farbton Trilium sowie die Nuancen Keranium, Kadum, Strato und Keon.

Aldem (Wild Collection)
Für ein klares und schlichtes Ambiente sorgt der neue Farbton Aldem mit seiner zarten und eleganten Holztextur. Die Musterung weist unterschiedliche Greige- und Grautöne auf, die die besonders natürliche Wirkung des Finishs unterstreichen.

Dekton® Aldem als Küchenarbeitsplatte  im Außenbereich

for download click image

Dekton® Aldem als Küchenarbeitsplatte im Außenbereich

Valterra (Wild Collection)
Das Finish Valterra ist von Edelhölzern inspiriert. Ihre lineare Maserung – eine Mischung aus Rot-, Creme- und Brauntönen – erinnert an die Struktur von Holz und strahlt Wärme aus. Dank der sanft aufgerauten Oberfläche vermittelt Valterra ein Gefühl von Natur, Komfort und Wärme.

Dekton® Valterra als Bodenbelag

for download click image

Dekton® Valterra als Bodenbelag

Die Wild Collection eröffnet Designern und Architekten, die traditionelle Ästhetik mit eleganten und gleichzeitig innovativen Materialien verbinden möchten, neue Möglichkeiten. Dekton® ist in vier weiteren Holzausführungen erhältlich: Borea und Makai (Wild Collection) sowie Ariane und Ananké (Solid Collection).

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen: PM_Neue_DektonFarben_Cosentino_Juni_2016

?


Previous article
„Europe Gold Summit ’16″ vereint Cosentinos Top-Kunden