Select your location
Internacional - Inglés

Cosentino erobert Neuseeland und stärkt seine Position in Ozeanien

Neuigkeiten

 width=

Das weltweit tätige spanische Unternehmen Cosentino Group, Marktführer in der Produktion und im Vertrieb innovativer Oberflächen für die Welt der Architektur und des Designs, ist neuerdings mit eigenen Einrichtungen in Neuseeland vertreten und stärkt damit seine Position in Ozeanien, wo der Konzern seit 2011 den Markt erobert. Das Unternehmen, das weiterhin auf geografische Diversifizierung und die konzerneigene Kontrolle des Vertriebs setzt, um seinen Kunden stets den besten Service bieten zu können, hat in Auckland ein neues Cosentino Center eröffnet, das eine Investition von fast 1,3 Mio. Euro bedeutet.

Das Center, das sich einschließlich Lager und Büros auf einer Fläche von mehr als 2.000 m² erstreckt, deckt mit einer Lagerkapazität von über 2.300 Platten den Bedarf des neuseeländischen Markts. Das Cosentino Center in Auckland, das seit einigen Wochen in Betrieb ist und ein Team von neun Mitarbeitern beschäftigt, befindet sich in East Tamaki, dem wichtigsten Industriegebiet der Stadt, im dem über 2.000 Unternehmen aus dem Bereich Produktion und Vertrieb zu finden sind.

Zur neuen Präsenz in Neuseeland kommt die diesjährige Inbetriebnahme von zwei weiteren Centern in Australien – in Melbourne (North) und in Perth – sowie einer Logistik-Plattform in Adelaide. Dies unterstreicht, dass der spanische Konzern auf den australischen Markt setzt, auf dem er seit 2011 – seit der Eröffnung des Cosentino Centers in Sydney – vertreten ist. Ebenfalls in Sydney befindet sich seit 2013 die erste „Cosentino City“, ein ganz besonderer Showroom, der Besucher im Herzen bedeutender Großstädte willkommen heißt. Ein Jahr darauf (2014) wurde das Cosentino-Netzwerk um zwei weitere Center in Melbourne (South) bzw. Brisbane erweitert, und mit den Neueröffnungen in diesem Jahr verfügt Australien über insgesamt fünf Center, eine „Cosentino City“ und eine Logistik-Plattform.

 width=

Dank der wachsenden Marktdurchdringung in Australien ist Cosentino in der Lage, die Nachfrage in dieser Region effektiver zu bedienen. Dieser im Bereich Quarzoberflächen reife Markt, der ein großes Zukunftspotential birgt, erreichte 2015 einen Anteil von fast 4 % am Gesamtumsatz des Konzerns. Mit der Inbetriebnahme des Lagers in Auckland verzeichnet das Unternehmen in Ozeanien bereits eine Zahl von 50 Mitarbeitern.

Seit unserem Start in Australien im Jahr 2011 hat der australische Markt in unserem Konzern Jahr für Jahr an Gewicht und Bedeutung gewonnen und der Umsatz ist konstant im zweistelligen Bereich gestiegen. Der Eintritt in den neuseeländischen Markt ist ein weiterer, sehr bedeutender Schritt im Sinne unserer Wachstumsstrategie für Ozeanien, wo wir kurzfristig weitere Einrichtungen eröffnen wollen. Die nächste bevorstehende Inbetriebnahme ist ein neuer Hub (Netzwerk-Knotenpunkt) in Sydney. Dabei haben wir stets unsere Ziele im Auge: die konzerneigene Kontrolle des Vertriebs und einen direkten, persönlichen Kundenservice vonseiten unseres Teams, um weiterhin ein nachhaltiges und hochwertiges Wachstum zu ermöglichen, erläuterte Ginés Navarro, kaufmännischer Direktor von Grupo Cosentino für die Bereiche Asien-Pazifik und Direktverkauf.

Das Cosentino Center in Auckland und die beachtliche diesjährige Expansion in Australien belegen das intensive Streben des Konzerns aus Almería nach der Weiterführung seines renommierten Modells für die Internationalisierung und die Etablierung konzerneigener Einrichtungen im Ausland – sowohl durch Eröffnungen auf Märkten, auf denen Cosentino bereits vertreten ist, als auch durch den Start in neuen Ländern, wie nun in Neuseeland oder kürzlich in Schottland. Derzeit verfügt Cosentino über mehr als 120 konzerneigene Geschäftseinheiten in der ganzen Welt, und über 90 % des Umsatzes der Gruppe wird auf den internationalen Märkten erzeugt.


Previous article
Die Cosentino Design Challenge geht in die 11. Runde