Select your location
Internacional - Inglés

Daniel Libeskind setzt beim „Musical Labyrinth“ erneut auf die ultrakompakte Oberfläche Dekton®

Neuigkeiten

Das "Musical Labyrinth" aus Dekton auf dem Frankfurter Opernplatz (c) AOF Wonge Bergmann

Das “Musical Labyrinth” aus Dekton auf dem Frankfurter Opernplatz (c) AOF Wonge Bergmann

  • Anlässlich des Musikevents „One Day in Life“ wird bereits am 9. Mai 2016 die Dekton®-Installation „Musical Labyrinth“ von Stararchitekt Daniel Libeskind auf dem Frankfurter Opernplatz eingeweiht. Die Cosentino Group ist mit der Marke Dekton® zudem offizieller Hauptsponsor des besonderen Konzertprojekts.
  • Das begehbare Kunstwerk, welches 289 Quadratmeter misst und 80 tiefschwarze Dekton®-Platten umfasst, veranschaulicht auf eindrückliche Weise die außergewöhnlichen Eigenschaften sowie die besondere Individualisierbarkeit des Materials.
  • Die Skulptur ist bereits die dritte Zusammenarbeit von Cosentino und dem renommierten Architekten, der auch Initiator des besonderen Musikprojekts am 21./22. Mai ist.

Die spanische Cosentino Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen und technologisch fortschrittlichen Oberflächen für Design und Architektur. Mit der ultrakompakten Oberfläche Dekton® hat das global agierende Unternehmen ein völlig neuartiges Produkt auf den Markt gebracht, das Architekten revolutionäre Gestaltungsmöglichkeiten für den Innen- wie den Außenbereich bietet. Stararchitekt Daniel Libeskind schätzt das revolutionäre Material seit der ersten Stunde und realisiert in Frankfurt mit dem „Musical Labyrinth“ bereits sein drittes Projekt mit der ebenso robusten wie vielseitigen Oberfläche.

Die Installation besteht aus 80 jeweils 2 cm dicken Dekton®-Platten im Vollformat 3,20 x 1,44 m in der tiefschwarzen Farbe „Sirius“. Die 289 m² große Fläche ist mit einem weißen Flachrelief versehen, welches eine von Libeskind entworfene Grafik darstellt. Die einzelnen Linien, die zunächst gefräst und anschließend mittels eines speziellen Tintenstrahldruckverfahrens auf die 80 Dekton®-Platten aufgebracht wurden, bilden ein imaginäres Labyrinth, welches alle 18 Veranstaltungsorte von „One Day in Life“ verbindet. Jede Dekton®-Platte wurde im spanischen Headquarter der Cosentino Group individuell angefertigt und in Frankfurt wie eine Art Puzzle zusammengesetzt. Vom 9. Mai bis zum 14. Juni 2016 sind die Passanten auf dem Opernplatz eingeladen, die Installation, die dank einer Unterkonstruktion aus Holz einen plastischen Charakter erhält, zu begehen und mit ihr als Kunstobjekt im öffentlichen Raum zu interagieren.

(c) AOF Wonge Bergmann

(c) AOF Wonge Bergmann

Dekton® eignet sich aufgrund seiner zahlreichen außergewöhnlichen Eigenschaften bestens für eine begehbare Installation unter freiem Himmel: Das robuste Material ist resistent gegen Abrieb und Kratzer, UV-beständig, wasserdicht und unempfindlich gegenüber extremer Temperaturen von Frost bis Feuer. Es hält somit jedem Wetter stand und lässt sich darüber hinaus besonders gut reinigen, auch Graffiti kann problemlos entfernt werden. Verschiedene Möglichkeiten der Individualisierbarkeit wie Tintenstrahldruck, Einfräsungen und maßgefertigte Plattenformate machen Dekton® zudem zu einem flexiblen Partner für jeden Gestalter, Designer oder Architekten.

Daniel Libeskind hat die Vorzüge und die Vielseitigkeit der ultrakompakten Oberfläche bereits bei vorherigen Kooperationen mit Cosentino kennen- und schätzen gelernt: Neben dem „Musical Labyrinth“ hat er die ikonische Skulptur „Beyond the Wall“ (2014) sowie das Projekt „Sonnets in Babylon“ (2014), welches auf der Architekturbiennale 2014 in Venedig für Aufmerksamkeit sorgte, mit Dekton® realisiert.

Der Wille zur Innovation im Hinblick auf Produkte wird nicht zuletzt von Cosentinos Affinität zu Kultur und Lifestyle beflügelt. Santiago Alfonso, Leiter Marketing und Kommunikation bei der Cosentino Group, kommentiert das neue gemeinsame Projekt wie folgt: „Diese Zusammenarbeit ist ein weiterer Schritt zur Festigung unserer Verbindung mit Daniel Libeskind und eine willkommene Möglichkeit für uns und unsere Marke Dekton®, als etabliertes Symbol für Innovation und fortschrittliche Technologie in Architektur und Design, sichtbar zu werden. Dieses Event wird mit Sicherheit eines der kulturellen Highlights des kommenden Jahres in Europa werden.“

Die Pressemeldung zu dem Dekton-Projekt steht hier zum Download zur Verfügung: PM_Musical_Labyrinth_Cosentino_9.5.2016_DE


Previous article
„Dektonhenge“: Künstler Apparatu gibt dem starken Material eine weiche Form