Select your location
Internacional - Inglés

Daniel Libeskind und Cosentino präsentieren die Installation „Beyond The Wall“ aus DEKTON

Neuigkeiten

Francisco Martinez Cosentino und Daniel Libeskind bei der Eröffnung von „Beyond The Wall"

for download click image

Francisco Martinez Cosentino und Daniel Libeskind bei der Eröffnung von „Beyond The Wall”


  • Die Skulptur „Beyond The Wall“ von Stararchitekt Daniel Libeskind wurde an ihrem neuen, permanenten Platz im Cosentino Headquarter im spanischen Almerìa eingeweiht. Sie ist das Ergebnis einer laufenden Zusammenarbeit zwischen dem Architekten und dem spanischen Unternehmen.
  • Für Fassade, Wände und Böden der Installation wurde die neue, ultrakompakte Oberfläche DEKTON in den farblichen Ausführungen Zenith und Sirius aus der Solid Collection eingesetzt. 

Die polyzentrische Spirale mit dem Titel „Beyond The Wall“, die der international renommierte Architekt und Designer Daniel Libeskind für Cosentino entworfen hat,  wurde am Hauptsitz der Cosentino Group installiert und am heutigen Tag feierlich eingeweiht. Eine temporäre Version der spektakulären Skulptur wurde bereits im April 2013 anlässlich der Mailänder Möbelmesse im Innenhof der Universitá Statale di Milano präsentiert. Die Installation ist das Resultat der Synergie zwischen Libeskinds architektonischer Vision und der innovativen ultrakompakten Oberfläche DEKTON. „Beyond The Wall“ steht auch für die Einsatzmöglichkeit des neuen Materials für zeitgenössische und komplexe architektonische Fassaden.

„Beyond The Wall" im Industriepark des Cosentino-Headquarter

for download click image

„Beyond The Wall” im Industriepark des Cosentino-Headquarter

Für die Außenhülle sowie für die Wände des Innenraums setzt Libeskind „Zenith“, die weißeste Ausführung von DEKTON, ein. Diese steht im Kontrast zu dem perfekten Schwarz der Farbe „Sirius“, die für die Böden der beeindruckenden, 8,5 Meter hohen polyzentrischen Spirale gewählt wurde. Beide Ausführungen zählen zur Solid Collection von DEKTON, die mit klaren, puren Farben Balance und Harmonie bietet. Insgesamt wurden 305 m2 DEKTON in 2 cm Stärke in unterschiedlichsten Plattengrößen verarbeitet, darunter auch großformatige Platten von 320 cm x 140 cm. Fassade und Wände der Skulptur erstrecken sich auf 180 m2, die aus 80 verschiedenen DEKTON-Elementen zusammengesetzt sind.

„Beyond The Wall"

for download click image

„Beyond The Wall”

Die einzigartige Struktur von „Beyond The Wall“  basiert auf den unendlichen Möglichkeiten einer Spirale. Dabei handelt es sich nicht um eine herkömmliche Spirale mit einem einzigen Zentrum und einer Achse, sondern um die zeitgenössische Interpretation einer Spirale, die sich in viele verschiedene Richtungen entlang unterschiedlicher Linien öffnet. Polyzentrisch entwickelt sie sich vorwärts bis zum dramatischen Zenit. Die Geometrie der externen DEKTON-Wand bildet ein fraktales Muster, welches sich auf den goldenen Schnitt bezieht. Das Muster ist von grundlegender Bedeutung für die äußere Struktur, da es die statische Logik der vorhandenen Proportionen und somit eine endlose faszinierende Oberfläche mit sich bringt. Es scheint, als würde die Form zittern – die sich überlagernden Elemente brechen mit den Maßstäben und der Kraft der aufsteigenden und sich wickelnden Flächen. Es entsteht eine Art mathematisches Mosaik, welches ständig in Bewegung zu sein scheint. Die Oberfläche ist aperiodisch, denn es geht um Parallelen und Ähnlichkeiten, die sich niemals vollständig wiederholen. Dies wird möglich durch die offene Logik des Netzwerks. Die Platten erinnern an ungewöhnlich wachsende Verzweigungen.

Daniel Libeskind in der DEKTON-Fabrik

for download click image

Daniel Libeskind in der DEKTON-Fabrik

Nach der feierlichen Enthüllung der Installation, besuchten Francisco Martinez-Cosentino, Präsident der Cosentino Group, und Daniel Libeskind die neue DEKTON-Fabrik. Martinez-Cosentino bemerkte: „Ich fühle mich sehr geehrt, dass Daniel Libeskind DEKTON für seinen Entwurf gewählt hat und möchte mich gerne herzlich bei ihm für seinen heutigen Besuch bei uns bedanken. Unser Ziel ist es, mit der ultrakompakten Oberfläche DEKTON jeder Anforderung im Design nachkommen zu können und dabei extreme Leistung zu garantieren. Ich bin stolz darauf, dass dieses Ziel bei der bemerkenswerten Installation „Beyond The Wall“ erreicht werden konnte.“



Previous article
Cosentino präsentiert DEKTON auf der EuroShop erstmals in Deutschland