Select your location
Internacional - Inglés

DEKTON® erreicht New York: Cosentino präsentiert die neue ultrakompakte Oberfläche im „Center for Architecture”

Neuigkeiten

Markteinführung von DEKTON in New York

for download click image

Stararchitekt Daniel Libeskind (links) bei der Markteinführung von DEKTON in New York

Kooperationspartner sind der renommierte Architekt Daniel Libeskind sowie die New Yorker Architekturbüros Formation, Desai/Chia Architecture, EASTON COMBS, MANIFOLD ArchitectureStudio, Moorhead & Moorhead, und SOFTlab. 

Gestern war es soweit: Cosentino führte die ultrakompakte Oberfläche DEKTON in einer Sonderausstellung im New Yorker „Center for Architecture” erstmalig in den amerikanischen Markt ein. Die Pressekonferenz zur Ausstellungseröffnung fand im Rahmen des Fesitvals „Achtober“ statt, welches einen ganzen Monat New Yorks Architektur- und Designszene zelebriert.

Die Ausstellung mit dem Titel „Surface Innovation: Redefining Boundaries of Interior and Exterior Spaces” stellt die Oberflächeninnovation DEKTON, die völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für den Innen- wie den Außenbereich ermöglicht, vor. Mit dem neuen Material, welches mittels der exklusiv von der unternehmenseigenen Forschungsabteilung entwickelten Partikelsinterungstechnologie hergestellt wird, hat Cosentino eine völlig neue Produktkategorie geschaffen.

Für die gestalterische Umsetzung von DEKTON in der Ausstellung verantworteten sich gleich sechs der renommiertesten New Yorker Architekturbüros, darunter Architecture in Formation, Desai/Chia Architecture, EASTON COMBS, MANIFOLD ArchitectureStudio, Moorhead & Moorhead, und SOFTlab, die alle bekannt für ihre besonders innovativen und kreativen Ansätze und Herangehensweisen sind. In sechs verschiedenen Designkonzepten zeigen die Architekturbüros in der Sonderausstellung je eigens kreierte Gestaltungsmöglichkeiten mit DEKTON, die verdeutlichen wie mittels einer Oberfläche der Innenbereich mit dem Außenbereich in Verbindung gesetzt werden kann.

„Durch Cosentinos Leidenschaft für Innovationen entstand DEKTON, eine Evolution. im Bereich der Oberflächen. Die Kooperation mit Firmen, die die Zukunft dieser Industrie mit gestalten, war eine Art natürliche Verbindung. So ist die Ausstellung gleichzeitig ein Treffpunkt der kreativsten und talentiertesten jungen Architekten in New York,? sagte Eduardo Cosentino, CEO von Cosentino Nordamerika.

Um die Kombination und Verbindung von aufstrebendem Design mit weltweit renommierter Architektur zu verdeutlichen, stellte Stararchitekt Daniel Libeskind im Rahmen der Pressekonferenz sein aktuelles Projekt „Beyond the Wall” vor: eine Skulptur aus reinem DEKTON-Material für Cosentinos Hauptsitz in Spanien. Das Projekt verdeutlicht Libeskind Herangehensweise, mittels Architektur die Geschichte der menschlichen Seele zu erzählen. Er spielt mit ihrer hybriden und vielseitigen Kraft – Architektur als Erzählung einerseits, als Methode andererseits, als Kunstform und als eine Art und Weise, die Welt zu betrachten. Und DEKTON ist die Haut, die all dies kommuniziert. „Beyond The Wall“ wird von Libeskind Ende November 2013 in Spanien enthüllt.

„Die Einführung von DEKTON ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit im Bereich Forschung und Entwicklung. Wir sind begeistert, DEKTON heute im Rahmen des Festivals „Architober“ und in Kooperationen mit so vielen talentierten Architekten dem US-Markt zu präsentieren?, sagte Santiago Alfonso, Marketing- und Kommunikationsmanager der Cosentino Group.

Die Sonderausstellung ist vom 01. bis 31. Oktober 2013 im „Center for Architecture“ (New York) zu sehen. Die Ausstellung ist kostenlos und kann von jedem besucht werden. Präsentiert wird sie von Cosentino in Zusammenarbeit mit AIA New York. Weitere Informationen über die Ausstellung, das Festival und DEKTON gibt es auf www.cfa.aiany.org; www.archtober.org und www.dekton.com.


Previous article
Die Cosentino Design Challenge 2014 steht in den Startlöchern