Select your location
Internacional - Inglés

Dekton® hat Geburtstag: Cosentino freut sich über erfolgreiches erstes Jahr mit der ultrakompakten Oberfläche

Neuigkeiten

Eine eindrucksvolle Bilanz ein Jahr nach der Markteinführung: Das von der spanischen Cosentino Group entwickelte Material Dekton feiert nationale wie internationale Erfolge.  So werden beispielsweise zur Zeit 5000 m2 Dekton als Bodenmaterial im neuen Terminal des Flughafen Baku (Aserbaidschan) verlegt, zwei Projekte wurden mit Stararchitekt Daniel Libeskind realisiert und Bekleidungsketten wie Pepe Jeans und Zara setzen das ultrakompakte Material für die Gestaltung ihrer Shops ein. In Deutschland hat es die Oberflächeninnovation in diesem Zeitraum geschafft, sich einen starken Platz im Segment der Küchenarbeitsplatten zu sichern. Namhafte Küchenhersteller zählen zu den Kooperationspartnern und bis zum Jahresende sollen alleine in deutschen und österreichischen Küchenstudios am Point of Sale 500 Arbeitsplatten aus Dekton platziert werden.

Thomas Schmal, Cosentino Geschäftsführer Deutschland und Österreich, freut sich über den Erfolg im zurückliegenden Jahr: „Mit Dekton hat sich für Cosentino eine Vielzahl von neuen Märkten eröffnet. Im Küchenbereich liegt ganz klar unsere Stärke, wenn es um Fassaden oder etwa Pools geht, erarbeiten wir uns Neuland. Diese Herausforderung haben wir vor einem Jahr angenommen – und die ersten Erfolge und Zahlen bestätigen die Cosentino-Strategie, in der Innovation und Qualität maßgebliche Rollen spielen.“

Insgesamt konnte das Traditionsunternehmen, das am spanischen Hauptsitz täglich 1500 Dekton-Platten produziert, das vergangene Jahr mit einem deutlichen Plus von 16 Prozent Umsatzzuwachs (Gesamtumsatz 488 Mio. €) abschließen. Für 2014 wird – nicht zuletzt dank der erfolgreichen Markteinführung von Dekton – ein noch größeres Plus erwartet. Entscheidenden Anteil haben dabei auch die internationalen Märkte, über 87 Prozent des Umsatzes des Cosentino Group wird durch den Export generiert, alleine 4 Prozent wurden 2013 in Deutschland und Österreich erwirtschaftet.

Das nächste Ziel ist es, weitere Märkte und Zielgruppen zu erschließen und die bestehenden Absatzkanäle zu erweitern. Dem Wachstumspotenzial, das Dekton durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beispielsweise auch in den Bereichen Terrasse oder Fassade hat, wird deshalb auch durch personelle Verstärkung Rechnung getragen: Seit dem 1. September fungiert in Deutschland ein zentraler Ansprechpartner nur für das Projektgeschäft, ein weiterer Kollege wird sich ab Oktober um den österreichischen Objektbereich kümmern.

Cosentino setzt aber auch weiterhin auf den Erfolgsfaktor Küche. Im September wird die Innovation Dekton im Rahmen der Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen sowie auf der Fachmesse A30 Küchenmeile in Kooperation mit sieben Küchenherstellern präsentiert. „Es ist wichtig, Dekton erlebbar zu machen“, kommentiert Schmal. „Man muss das Material sehen und anfassen können, dann überzeugt es von selbst.“ Zusätzlich werden im Herbst 2014 die zehn bestehenden Dekton-Farben um fünf weitere ergänzt. Anfang 2015 wird Dekton gleich zwei große Auftritte haben: auf der LivingKitchen im Rahmen der imm cologne (19. bis 25. Januar 2015) sowie auf der Bau in München, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme (19. bis 24. Januar 2015).

Mit Dekton ist es der Cosentino Group gelungen, eine gänzlich neue Produktkategorie zu entwickeln, deren herausragende Eigenschaften das Material einzigartig machen: So ist die ultrakompakte Oberfläche sowohl UV-beständig, farb- und formstabil als auch flüssigkeitsresistent. Zudem besitzt Dekton eine außergewöhnlich hohe Toleranz gegen Kratzer, Flecken, Abrieb und extreme Temperaturen. Dadurch ist die Oberfläche nahezu überall einsetzbar – sowohl im Außenbereich, beispielsweise als Fassadenverkleidung, Außenküche oder für Böden und Pools, als auch im Innenbereich als Küchenarbeitsplatte, Fußbodenbelag oder Wandverkleidung. Ein weiterer Vorteil für Architekten und Planer ist das großformatige Maß der Platten (320 x 144 cm), die in den Stärken 0,8 cm, 1,2 cm und 2,0 cm produziert werden. Somit stellt Dekton eine optimale Lösung für die unterschiedlichsten Gestaltungsansprüche in der modernen Architektur, Inneneinrichtung sowie für Designprojekte dar.


Previous article
Noch mehr Vielfalt fürs Bad: Cosentino erweitert seine Waschbecken-Kollektion