Select your location
Internacional - Inglés

Der Dekton®-Bändiger: Künstler Apparatu gibt dem starken Material eine weiche Form

Neuigkeiten

  • Cosentino und das spanische Designstudio Apparatu nähern sich der ultrakompakten Oberfläche Dekton® mit dem Projekt „Dektonhenge“ von einer künstlerischen Seite.
  • Die Dekton®-Interpretation, die die Oberfläche in ihrer Ursprünglichkeit betrachtet und ihr auf dieser Basis ein neues Gesicht in Form von Mobiliar verleiht, ist exklusiv während des Salone del Mobile.Milano (12. bis 17. April 2016) zu sehen.
     width=

    for download click image
for download click image
Dektonhenge by Apparatu (Fotocredit: Jara Varela)

Der spanische Künstler Xavier Mañosa – bekannt als Apparatu- hat einen experimentellen Ansatz gewählt, um Dekton® in Szene zu setzen. Hierbei ist ein einzigartiges Projekt entstanden, das dem Material eine neue Form und Funktion gibt: die skulpturale Möbelgruppe „Dektonhenge“. Diese wirft die Frage nach den Rohstoffen der ultrakompakten Oberfläche auf und betrachtet das Material in seiner ursprünglichsten Form. So hat sich der Künstler über ein Jahr lang intensiv und mit Hilfe der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Cosentino Group mit dem Entstehungsprozess von Dekton® beschäftigt und nachgespürt, wie sich Dekton® bei unterschiedlichen Temperaturen und Festigkeiten verhält. Dadurch ist es Xavier Mañosa gelungen, die Vielseitigkeit von Dekton® zu erleben und erlebbar zu machen und der Oberfläche ein individuelles Design zu verleihen.

Zu dem Projekt „Dektonhenge“ gehören neben einem Tisch zudem ein Regal sowie verschiedene Sitzmöbel, die jedes für sich abschließend per Hand ausgestaltet wurden.

Dektonhenge by Apparatu (Fotocredit: Jara Varela)

for download click image

Dektonhenge by Apparatu (Fotocredit: Jara Varela)

?


Previous article
„Travel with Cosentino“ – auf dem Salone del Bagno macht Cosentino Badezimmer-Kultur aus vier Ländern erlebbar