Select your location
Internacional - Inglés

Die Cosentino Group erwartet für das laufende Jahr 2012 einen Umsatz von 420 Mio. Euro und strebt bis 2015 ein Wachstum auf insgesamt 650 Mio. Euro an

Neuigkeiten

Die internationalen Führungskräfte der Cosentino Group, des weltweit führendes Unternehmens in der Herstellung und Distribution von Quarz- und Natursteinoberflächen, kamen am 3. und 4. Dezember im Hauptsitz der Firmengruppe im spanischen Cantoria (Almería) zusammen, um unter dem Motto „Imagine & Anticipate” die Wachstumsziele und die Strategie für die Jahre 2013 bis 2015 zu diskutieren.

 width=

for download click image

Das international agierende Unternehmen prognostiziert einen Anstieg des Umsatzes auf mehr als 650 Mio. Euro im Jahr 2015 – ein Resultat, das auf der Umsatzerwartung für die im Frühjahr 2013 neu auf den Markt kommende ultrakompakte Oberfläche Dekton® sowie auf der Absicht, neu erschlossene Märkte zu konsolidieren und auszubauen, basiert. Für das laufende Jahr 2012 rechnet Cosentino mit einem Gesamtumsatz von 420 Mio. Euro, von dem 83 Prozent im Export erwirtschaftet werden.

Das zweitägige Meeting in Cantoria diente sowohl dazu, das laufende Geschäftsjahr zu beurteilen als auch die strategischen Richtlinien des Businessplans 2013-2015 für die Cosentino Group festzulegen. Der Plan sieht ein deutliches Wachstum für die Wirtschaftsräume USA, Europa, Brasilien, Mexiko, Australien sowie einige asiatische Länder vor. In Bezug auf Spanien und Portugal, den Hauptabsatzmarkt der Cosentino Group, prognostiziert das Unternehmen eine eher stagnierende Entwicklung für das nächste Jahr, jedoch wird mit einem Aufschwung in den beiden darauf folgenden Jahren (2014/2015) gerechnet.

In seinem Einführungsstatement hob der Vorsitzende der Cosentino Group, Francisco Martínez-Cosentino Justo, besonders „die Möglichkeiten des nachhaltigen Wachstums für das Unternehmen, angetrieben durch Produktinnovationen, die steigende Anzahl von Cosentino Centern weltweit, das anhaltende Engagement im Bezug auf die Gesundheit und Sicherheit der Angestellten und die gesamten Wertschöpfungskette sowie die sich auszahlende Kundenbindung” hervor. Ebenso erinnerte Martínez-Cosentino daran, dass „Cosentino gerade eine der größten – wenn nicht sogar die größte – Investition im spanischen Industriesektor vornimmt: die Markteinführung von Dekton Anfang 2013.”

Im Laufe des ersten Konferenztags besichtigten die Teilnehmer die neu errichtete Produktionsstätte für Dekton. Im Anschluss daran referierten die Führungskräfte aller Kontinente, gefolgt von Managern aus den Bereichen Strategie, Finanzen, Logistik, Forschung und Entwicklung, Marketing und der betriebseigenen Weiterbildung. Der zweite Tag der Strategietagung wurde durch Vorträge der Experten Juan Carrión and Alvaro San Martín zu den Themen „Innovationen” und „kooperative Intelligenz” (Crowdsourcing) geprägt. Zum Abschluss unterzog das Management-Team der Cosentino Group das Leitbild und die Vision des Unternehmens einem prüfenden Blick, um diese im Anschluss anhand der strategischen Herausforderungen der kommenden Jahre zu aktualisieren.


Previous article
Cosentino präsentiert Neuheiten auf der LivingKitchen/imm cologne 2013