Select your location
Internacional - Inglés

Neues Cosentino-Center für Brasilien

Neuigkeiten

  • Cosentino eröffnet ein neues Center in Santa Catarina und plant die Eröffnung zweier weiterer in Fortaleza und Belo Horizonte.
  • Bis Jahresende wird Cosentino damit mit insgesamt fünf Centern in Brasilien vertreten sein.
  • Mit 48 Prozent in 2012 erzielt der Konzern sein höchstes Umsatzwachstum in Lateinamerika.

Cantoria, 24. September 2012 – Die Cosentino Group, weltweit führender Hersteller von Quarz- und Natursteinoberflächen, eröffnete am 13. September 2012 im brasilianischen Santa Catarina ihr viertes lateinamerikanisches Cosentino Center. Das neue Center verfügt über eine Gesamtfläche von 2.200 Quadratmetern, bestehend aus Ausstellungsflächen, Showrooms, Vortragssälen, Büros und einem Materiallager und spiegelt das neue Cosentino Center-Konzept wider: ein integriertes Service-Center, das an einem Ort die Funktion einer Schauwerkstatt, eines Showrooms und eines Ausstellungsbereichs für Fachleute – Architekten, Raumausstatter, Innenarchitekten, Steinmetze und Badhersteller – vereint.

 width=

for download click image

Das neue Cosentino Center in Santa Catarina.

Eduardo Martínez-Cosentino war bei der Eröffnung zu Gast und sprach ebenfalls von zwei weiteren neuen Zentren in Brasilien: „Dieses neue Cosentino Center ergänzt das Center, das vor einigen Monaten in Goiania eröffnet wurde sowie die moderne Säge- und Granitverarbeitungsanlage Cosentino Latina Vitória. Mit diesen drei Logistik-Standorten wird Cosentino 2012 sein Wachstum in Brasilien ankurbeln und in dem kommenden Monaten die Grundlage für neue Cosentino Center in den Staaten Belo Horizonte und Fortaleza legen“, so der Hauptvertriebsleiter der Cosentino Group und Geschäftsführer von Cosentino Nordamerika.

Das Unternehmen wird Ende 2012 über sechs operative Cosentino Center in Lateinamerika verfügen: fünf in Brasilien (Vitória, Goiania, Santa Catarina, Belo Horizonte, Fortaleza) und eines in Mexiko (Mexiko-Stadt). In den nächsten drei Jahren plant die Cosentino Group die Eröffnung von 28 neuen Centern. Dadurch und als Folge der Expansion in den USA sowie der Konzentration auf Brasilien als vierte Säule des Wachstums und der Diversifizierung wird es dann insgesamt 90 Center geben. 2011 war Lateinamerika mit einem Anstieg von 48 Prozent gegenüber dem Vorjahr die Region mit dem stärksten Umsatzwachstum.

 width=

for download click image

Bei der Eröffnung dabei: Eduardo Martínez-Cosentino (li.)

2012 feiert Cosentino seine 10-jährige Präsenz in Lateinamerika: Seit einem Jahrzehnt besteht nun die Granitfabrik, die Cosentino in der brasilianischen Stadt Vitória (ES) gründete. Unter dem Namen „Cosentino Latina Vitória“ sind dort derzeit über 100 Arbeiter beschäftigt. Es ist eine der erfolgreichsten Niederlassungen des spanischen Konzerns. In Latina Vitória werden täglich mehr als 1.000 Quadratmeter Granit abgebaut. Es verfügt über die für die Produktion nötige modernste Naturstein-Technologie, zum Beispiel Sensa by Cosentino®, ein revolutionäres fleckenresistentes Granitsortiment. Derzeit ist diese Niederlassung der Cosentino Group der führende Granitexporteur in Brasilien und erreichte 2011 einen Umsatz von mehr als 25 Millionen Euro, wobei die USA der Hauptmarkt für die Erzeugnisse dieses Werks ist.


Previous article
Silestone® präsentiert die neuesten Trends auf der M.O.W. und A 30 Küchenmeile