Select your location
Internacional - Inglés

Die Cosentino Gruppe erhöht die Standards der Natursteinbranche

Neuigkeiten, News&Events

Cosentino Gruppe, das weltweit bedeutendste spanische Unternehmen in der Produktion und dem Vertrieb von innovativen Oberflächen in der Welt der Architektur und des Designs freut sich mitzuteilen, dass die Industrieanlage von Cosentino Latina, welche sich in Vitória (Brasilien) befindet, im Jahr 2018 mit TFT zusammengearbeitet hat, um sicherzustellen, dass der Betrieb von Cosentino Latina mit LEVEL 1 der TFT-Richtlinien für Bergbaustandorte übereinstimmt.

TFT (The Forest Trust) ist eine Non-Profit-Organisation zur Unterstützung von Firmen aus dem öffentlichen Sektor bei der Transformierung der firmenspezifischen Lieferketten zum Nutzen von Menschen und der Natur.

Eine der wichtigsten Prioritäten der Cosentino Gruppe ist, sicherzustellen, dass die für seine Produkte verwendeten Rohmaterialien gemäss den strengsten Qualitätsstandards gewonnen und dabei Menschenrechte und die Umwelt respektiert werden. Vor dem Hintergrund dieser Zielsetzung führte Cosentino im Jahr 2016 sein „Cosentino engagiert sich für Natursteine“ genanntes Projekt auf dem Markt ein. Das Projekt fördert den Abbau und die Verarbeitung von Natursteinen und sorgt dabei noch für den Erhalt der Umwelt und die Erhöhung des Lebensstandards der Arbeiter in den Steinbrüchen und Natursteinbetrieben. Seit genau diesem Moment besucht die Cosentino Gruppe zusammen mit TFT die Verarbeitungseinheit von Latina Vitoria in Brasilien mit einigen der grössten Steinbrüchen in denen Cosentino in Brasilien tätig ist, und die Verarbeitungsanlage von Rainbow Stone in Indien, auch um sicherzustellen, dass die Ziele des Projekts „Cosentino engagiert sich für Natursteine“ erreicht werden.

Das wichtigste Ziel des Projekts „Cosentino engagiert sich für Natursteine“ ist, über einen längeren Zeitraum hinweg mit unserer Lieferkette zur Ermutigung der Respektierung und Erhöhung der Standards für Menschen- und Arbeitsrechte zusammenzuarbeiten. Dies beinhaltet:

  • … Kein Einsatz von Kinderarbeit.
  • … Kein Einsatz von Zwangsarbeit oder Schuldknechtschaft.
  • … Einbringung von ethischen Kriterien in alle Praktiken für die Einstellung von Arbeitern.
  • … Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Arbeitern.
  • … Bereitstellung eines Arbeitsvertrags für alle Arbeiter.
  • … Löhne halten die nationalen Bestimmungen ein und entsprechen der Höhe des interprofessionellen Mindestlohns.
  • … Keine übermässige Anzahl von Arbeitsstunden und die damit verbundene Einhaltung der rechtlichen Anforderungen.
  • … Respektierung der Diversität der Arbeitskräfte.
  • … Absolut keine Toleranz für Belästigung und Missbrauch.
  • … Alle Arbeiter haben Zugang zu Rechtsbeistand.
  • … Alle Unterbringungen für Arbeiter sind sicher und hygienisch.
  • … Aufrechterhaltung der Prinzipien von Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen.

Dank des Projekts „Cosentino engagiert sich für Natursteine“ konnte Cosentino Latina Vitoria, die Industrieanlage von Cosentino in Brasilien, im Jahr 2018 zeigen, dass die betriebseigenen Operationen mit LEVEL 1 der TFT-Richtlinien für Bergbaustandorte übereinstimmen. Cosentino Latina Vitoria ist die Anlage, die sich auf die Erzeugung von Sensa by Cosentino® spezialisiert hat, die Palette von Graniten und Quarziten mit speziellem Anti-Verfärbungs-Schutz. Cosentino Latina Vitoria verfügt über 65,000 m2 grosse Anlagen zur Unterbringung von modernster Technologie, Ausrüstung und Umweltprozessen für den Natursteinsektor. Cosentino Latina Vitoria hat eine tägliche Produktionskapazität von mehr als 2,500 m2 von Sensa by Cosentino®-Slabs und ist momentan der führende Natursteinexporteur in ganz Brasilien.

Dank der Unterstützung der Cosentino Gruppe konnte der Natursteinlieferant Rainbow Stone Ltd in Indien im Jahr 2018 zeigen, dass seine betriebseigenen Operationen mit LEVEL 1 der TFT-Richtlinien übereinstimmen. Siva Reddy und Tomas Alonso, CEO und Sales Director von Rainbow Stone Ltd, haben letzten Monat den Firmenhauptsitz von Cosentino in Cantoria, Almería, besucht. Mitglieder des Begrüssungsteams waren: Santiago Alfonso, Vice President of Communications and Marketing; Valentín Tijeras, Vice President of Innovation and Products; José Simón, Purchasing Director of Natural Stone; und Manuela Marín, Product Manager von Sensa by Cosentino®.


Previous article
Persönlichkeit und Inspiration in Reinkultur für DKTN by Cosentino®