Select your location
Internacional - Inglés

Mit der Markteinführung in Polen festigt die Cosentino-Gruppe ihre Präsenz auf dem europäischen Markt

Neuigkeiten

 

Die Cosentino-Gruppe, das global führende Unternehmen in der Herstellung und dem Vertrieb von innovativen Oberflächen für die Welt der Architektur und des Designs, ist mit der Eröffnung des ersten „Cosentino Centers“ in Polen nun auch in diesem europäischen Land vertreten. Somit wird es seine Dienste direkt im Land bereitstellen und seine Präsenz in Europa stärken. Mit dieser Markteinführung in ein neues Land verfügt der multinationale Konzern nun über 47 Center oder integrierte Service-Logistik-Einrichtungen in 16 Ländern des Kontinents. Der Konzern setzt weiterhin auf geographische Expansion und Internationalisierung und zeigt sich somit als eines der internationalsten spanischen Unternehmen von heute.

 

 

Das „Cosentino Center“ in Polen befindet sich in Parzniew, einem Ort im Osten der Hauptstadt Warschau. Das Center stellt eine Gesamtinvestition von über einer Million Euro (4,4 Millionen polnische Zloty ? PLN) einschliesslich des Anlagevermögens und der ersten Bevorratung dar. Die Einrichtungen auf insgesamt 3?500 m2 umfassen Lager- und Büroflächen und Lagerkapazitäten für ca. 10?000 Platten. Hier arbeitet ein Team von 8 Personen, die den polnischen Markt unabhängig und direkt betreuen.

 

Das „Cosentino Center“ in Warschau wurde gestern in einem spektakulären Event offiziell eingeweiht. Über 200 Personen fanden sich ein, darunter eine große Anzahl von Kunden und Partnern des Unternehmens, Behörden- und Branchenvertreter, lokale Designer und Architekten sowie Vertreter der polnischen Medien. Bei der Veranstaltung wurde Live-Musik gespielt, und in Wettbewerben und verschiedenen Präsentationen konnten die geladenen Gäste viel über spanisches Design und die Bedeutung des Materials Stein in der Architektur erfahren. Die Veranstaltung wurde von offiziellen Vertretern besucht, u. a. Botschafter Francisco Javier Sanabria Valderrama, Mr. Mariano Muñoz Counselor for Economic and Commercial Affairs, sowie Mr. Marcin Siemdaj Director of Extenda, Trade Promotion Agency von Andalusien in Polen. Der multinationale Konzern wurde vertreten durch Pedro Parra, VP Sales Europe und Miguel Sierra, General Manager Cosentino Polen.

Laut Pedro Parra, dem Sales Manager für Cosentino Europe, ist es unser Ziel, „in Europa wie in den letzten Jahren weiter zu wachsen“. Parra: „Der Eintritt in den polnischen Markt ist ein weiterer Schritt in unserer Diversifizierungsstrategie. Wir wollen den Service und Vertrieb über ein Center steuern, das in diesem Fall strategisch günstig liegt. Damit erreichen wir in Polen die volle Autonomie und Vertriebskapazität. Polen besitzt einen ausgeprägten Schwellenmarkt mit einem BIP-Wachstum von über 3 % in den vergangenen Jahren. Bei hohen Haushaltsausgaben und -konsum bieten uns differenzierende Produkte wie DKTN® eine grosse Chance ? sowohl bei Projekten als auch in der Küchen- und Badezimmerbranche, wo wir bereits eine Benchmark sind.”

Mit einem Anteil von über 30 % am Gesamtumsatz der Gruppe, einschliesslich Iberien, ist Europa nach wie vor der zweitgrösste Markt von Cosentino. Ein Markt, den das Unternehmen 1999 mit der Eröffnung seiner zweiten ausländischen Niederlassung in Holland zum ersten Mal betrat. Eine fast 20-jährige Reise, bei der das Unternehmen sowohl hinsichtlich des Marktanteils als auch in neuen Ländern stetig gewachsen ist. Tatsächlich wird Europa Standort für viele weitere Center sein, die das multinationale Unternehmen eröffnen will ? in Grossbritannien, Italien, Mitteleuropa und Skandinavien.


Previous article
DKTN® by Cosentino ist das Material der Wahl für The Woodspeen, ein renommiertes Restaurant mit Kochschule