Select your location
Internacional - Inglés

Cosentino Design Challenge 14: Cosentino verlängert die Frist für die Einreichung von Anträgen

C & Architecture, News&Events

 

logo Cosentino design challenge 14Warngau (München), April 2020. Die Cosentino Group, der spanische Weltmarktführer in der Herstellung und dem Vertrieb innovativer Oberflächen für die Welt der Architektur und des Designs, verlängert die Frist für die Einreichung von Projekten für die 14. Ausgabe des internationalen Cosentino Design Challenge (CDC).

Cosentino hat jahrelang das Talent zukünftiger Architektur- und Designprofis unterstützt, und die gegenwärtige globale Krise wird diese Initiative nicht aufhalten. Es werden jedoch Änderungen an den zuvor festgelegten Fristen vorgenommen, um sich an die akademische Situation anzupassen, in der sich Universitäten und Schulen sowie Studenten derzeit befinden. Der neue Einreichungstermin für die Bewerbung für diesen Wettbewerb ist der 31. Juli. Die endgültige Entscheidung der Jury wird am 28. September getroffen und erfolgt vollständig online. An diesem Tag werden die Gewinner dieser aktuellen Ausgabe bekannt gegeben.

Die Cosentino Design Challenge ist eine Initiative, die eine echte forschungsbasierte und kreative Herausforderung für Architektur- und Designstudenten auf der ganzen Welt darstellt. Es ist eine einzigartige Gelegenheit, Studenten mit dem internationalen Geschäft von Cosentino sowie seinen innovativen Materialien und Produkten zu verbinden. Sowohl Architektur als auch Design sind zwei Disziplinen, die vollständig auf das Geschäft und die Aktivitäten dieses spanischen multinationalen Unternehmens ausgerichtet sind und mit diesem zusammenhängen.

Cosentino Design Challenge 14 Themen

In der Kategorie Architektur schlägt Cosentino eine Projektentwicklung zum Thema „Cosentino und das Bewohnen des städtischen Raums (Straßenraum)“ vor. In der Kategorie Design müssen die Studierenden am Thema „Cosentino und lokale Traditionen: zeitgenössische Handwerkskunst“ arbeiten.

Für diese beiden faszinierenden Vorschläge, für die das Unternehmen den Studenten uneingeschränkte Forschungs- und Gestaltungsfreiheit bietet, muss lediglich eines der innovativen Cosentino-Produkte enthalten sein: die Silestone®-Quarzoberfläche, die ultrakompakte Dekton®-Oberfläche oder Sensa by Cosentino®, die Natursteinserie mit exklusivem Fleckenschutz.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2020. Die Einreichungen erfolgen wie gewohnt digital über die offizielle Website des Wettbewerbs. Alle Einreichungsvoraussetzungen sowie die von der Jury zu berücksichtigenden Kriterien sind in den rechtlichen Bedingungen unter cosentinodesignchallenge.org verfügbar.

Schulen und Partner

Die Cosentino Design Challenge 14 profitiert derzeit von der Beteiligung und Zusammenarbeit von 31 Schulen und / oder Universitäten aus der ganzen Welt. Einige von ihnen haben den Wettbewerb als akademisches Projekt integriert.

Land Schule / Universität
1  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spanien

Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Madrid, ETSAM
2 Escuela Artediez de Madrid
3 Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Sevilla, ETSAS
4 Escuela de Arte de Almería, EAA
5 Escuela de Arte Superior de Diseño de Alicante, EASDA
6 Universidad de Zaragoza, UNIZAR
7 Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Barcelona, ETSAB
8 Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Universidad de Navarra, ETSAUN
9 Istituto Europeo di Design Madrid, IED
10 Escuela Superior de Arte y Diseño de Andalucía, ESADA
11 Escuela de Arte de Zaragoza
12 Universidad Rey Juan Carlos I de Madrid
13 Universidad San Pablo CEU de Madrid
14 Escuela de Arte de Teruel
15 Escuela Universitaria de Diseño, Innovación y Tecnología de Madrid, ESNE
16 Escuela técnica superior de ingeniería del diseño. Universidad politécnica de Valencia
17 ELISAVA Barcelona Design School and Engineering
18 Escuela de Arte de Pamplona
19 Escuela Arte3 de Grado Superior de artes plásticas y diseño – Comunidad de Madrid
20 Escuela de Arte y Diseño de Sevilla
21 Portugal Faculdade de Arquitetura da Universidade de Lisboa
22 Universidad de Aveiro
23 Frankreich École Supérieure des Arts Modernes, ESAM
24 Deutschland BAU International Berlín
25 Schweden Universidad de Lulea, LTU
26 Türkei Izmir Economi University
27 Australien University of Technology Sydney, UTS
28 Singapur LASALLE College of the Arts
29 Raffles College of Higher Education
30 Mexiko Universidad Marista de Mérida
31 Israel Holon Institute of Technology

Previous article
Barcelona, Paris und Sydney werden Teil des C-Guide