Select your location
Internacional - Inglés

Das optimale Design für eine Kücheninsel

Sie möchten Ihre Küche umgestalten und haben genügend Platz? Dann sollten Sie sich für eine Kücheninsel entscheiden – ein unverzichtbares, multifunktionelles und dekoratives Konzept. Im Folgenden erläutern wir die wichtigsten Elemente für das richtige Design und die optimale Nutzung einer Kücheninsel.

1. Die Hauptfunktion der Kücheninsel

deslaurier-custom-cabinets-silestone-calypso

Bevor sie eine Entscheidung über Größe, Stauraum oder Materialien der Kücheninsel treffen, müssen Sie überlegen, was die Hauptfunktion des Einrichtungselementes sein soll: Wird sie zum Kochen genutzt, ist eine Spüle enthalten, hat sie eine Theke oder einen Essbereich? So können Sie in Ihrem Wohnraum ein authentisches, perfekt integriertes Herzstück schaffen.

Tatsächlich kann eine Kücheninsel als Ausgangspunkt dafür dienen, wie der Rest der Küche gestaltet werden soll. Daher können Sie erst dann Größe und Design der Insel festlegen, wenn Sie wissen, welche Funktionen sie einmal haben soll: Wird sie mit einer Spüle und Elektrogeräten ausgestattet, benötigt sie mehr Platz. Soll sie hingegen als Home-Arbeitsplatz dienen und mit Hockern oder Barhockern ausgestattet werden, ist der Sitzbereich der Mittelpunkt.

kirsty-ristevski

Als freistehendes Modul kann eine Kücheninsel außerdem als Raumteiler eingesetzt werden, insbesondere in offenen Wohnküchen. So kann die Oberfläche optimal genutzt und ein fließender Übergang zwischen den Wohnbereichen geschaffen werden.

2. Die perfekte Größe

dekton-kitchen-kira

Die optimale Länge einer Kücheninsel beträgt 250 bis 270 cm. So reicht der Platz für ein Kochfeld, eine Spüle, und es ist genügend Arbeitsfläche zum Vorbereiten der Speisen vorhanden. Zudem können Schubladen in unterschiedlichen Größen sowie Schränke für Abfalleimer, Utensilien usw. integriert werden.

Die optimale Höhe der Arbeitsfläche hängt davon ab, ob ein Arbeitsplatz mit Hockern integriert werden soll: Bei niedrigen Hockern reicht eine Höhe von 90 cm aus, bei Barhockern sollte die Höhe 110 cm betragen. Sie können aber auch eine Insel mit zwei unterschiedlich hohen Ebenen gestalten, wobei die niedrige Ebene als Arbeitsfläche dient und die höhere Ebene die Funktion einer Theke mit Hockern erfüllt.

theresa-casey-organic-loft-silestone

Wenn Sie eine Kücheninsel in nur einer Höhe gestalten möchten, die einen Sitzbereich enthält, können Sie eine Theke integrieren. Diese sollte etwa 35 bis 45 cm tief sein, um genügend Bewegungsfreiheit für die Beine zu bieten.

Um die Kücheninsel herum muss genügend Platz zur Verfügung stehen. Daher empfiehlt sich zwischen der Insel und den an der Wand stehenden Elementen ein Abstand von etwa 90 cm, sodass Türen und Schubladen sowie Elektrogeräte (z. B. Spülmaschine) bequem geöffnet werden können.

3. Dunstabzugshaube

marblex-design-international-inc-cocina-moderna-silestone-white-zeus

Hier stehen mehrere Varianten zur Verfügung, so etwa ein Deckenlüfter oder eine versenkbare Abzugshaube, die bei Bedarf ausgefahren werden kann.

4. Stauraum

eco-creamstone

Abhängig vom Rest Ihrer Küche müssen Sie in Ihrer Kücheninsel mehr oder weniger Stauraum integrieren. Wenn es außerhalb der Insel nicht viele Schränke gibt, können Sie unter dem Kochfeld große Schubladen einplanen, die Platz für Utensilien, Töpfe, Pfannen usw. bieten. So haben Sie das Wichtigste stets griffbereit.

Achten Sie jedoch darauf, dass die Arbeitsfläche genügend Platz zum Vorbereiten der Speisen und zum Kochen bietet – insbesondere in den Seitenbereichen.

5. Optimale Aufteilung

White-Zeus

Als Richtlinie dient hier das sogenannte Arbeitsdreieck mit den drei unverzichtbaren Arbeitsbereichen der Küche: Spüle, Herd und Vorratsschrank/Kühlschrank. Es empfiehlt sich ein etwa gleichmäßiger Abstand zwischen diesen drei Bereichen. Dies gilt auch, wenn Sie eine Kücheninsel integrieren möchten. Die Abstände sollten in etwa gleich sein; zu weite Wege sind zu vermeiden.

Statt einer Theke können Sie an der längsten Seite der Küche einen freistehenden Tisch mit Stühlen einplanen und somit einen gemütlichen Essbereich schaffen.

6. Empfohlene Materialien

Silestone-Kitchen-HD---Desert-Silver

Die Kücheninsel kann dieselben Fronten wie der Rest der Küche besitzen oder die Einheitlichkeit durch andere Farben oder Materialien durchbrechen – in jedem Fall sollte jedoch auf Ausgewogenheit geachtet werden.

Dekton-Kitchen---Orix

Die Arbeitsfläche kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen:

Mit einer Quarzarbeitsplatte von Silestone entsteht eine makellose, funktionale und ästhetisch ansprechende Kücheninsel. Dank der hohen Fleckenbeständigkeit sowie zahlreichen verfügbaren Farben und Texturen können Sie sich Ihre ganz individuelle Traumküche gestalten, die sich durch einen einzigartigen Charakter auszeichnet.

Sie bevorzugen die ultrakompakten Arbeitsflächen von Dekton? Hier stehen unzählige Designs zur Verfügung, die Imitate verschiedener Materialien darstellen: So bilden beispielsweise die holzähnlichen Oberflächen der Wild Collection eine ideale Kombination zwischen Behaglichkeit und Funktion. Für Küchen im Industrial Style empfehlen sich die Neuheiten der Industrial Collection: Die revolutionären Texturen verleihen Ihrer Küche Persönlichkeit und bieten zugleich eine ultrakompakte und hochwertige Oberfläche.



Grupo Cosentino: Besondere Neuheiten und Kooperationen während der Mailänder Designwoche 2018