Select your location
Internacional - Inglés

So bereiten Sie eine Renovierung vor

My Perfect Kitchen

Die Sommerzeit bietet eine gute Gelegenheit, Ihrem Haus neuen Glanz zu verleihen und eben diejenigen Renovierungen durchzuführen, die Sie schon so lange planen. Eine Modernisierung Ihrer Küche, eine Umwandlung Ihres Badezimmers oder eine Erneuerung Ihrer Böden: Dies alles sind Renovierungen, die erhebliche Auswirkungen haben und dem Aussehen Ihres Heims eine nachhaltige Veränderung bescheren. Während die Arbeiten stattfinden, bedeutet dies aber auch eine gewisse Belastung: Unterschiedliche Handwerker (Maurer, Elektriker, Steinmetze usw.) müssen koordiniert werden, und stets besteht die Gefahr, dass das eingeplante Budget überzogen wird. In der heutigen Ausgabe möchten wir Ihnen sieben Tipps an die Hand geben, wie Sie Ihre Renovierungsarbeiten bis zum Ende durchziehen und ihnen zu einem wahren Erfolg verhelfen, unabhängig davon, wie ambitioniert diese erscheinen mögen. Notieren Sie sich diese, denn Sie werden sie brauchen!

1. Nehmen Sie sich Zeit für die Renovierungsplanung

Renovierungsplan mit Farbpalette

Plan für Renovierung mit einer Farbpalette

Die Umgestaltung Ihres Haus stellt ein wichtiges Projekt dar und erfordert eine solide Planung, um unangenehme Überraschungen und Ärgernisse zu vermeiden. Die Zeit zwischen Frühling und Herbst gilt für Bauarbeiten als ideal, da es dann weder zu warm noch zu kalt ist und bestimmte Arbeiten schneller trocknen können.

Denken Sie aber auch an Ihre eigene Zeitplanung. Wie viel Zeit können Sie selbst dem Projekt widmen, und wie können Sie dafür sorgen, dass Ihr Familienleben so wenig wie möglich beeinträchtigt wird? Wenn Sie einer bestimmten Person vertrauen, können Sie die Schlüssel vielleicht im August übergeben, damit besonders schmutzige Arbeiten in Ihrer Abwesenheit stattfinden.

2. Entscheiden, wer beim Projekt die Leitung übernimmt

Pärchen plant mit Tablet und Farbpalette

Paar plant Renovierung

Bei allen Familien gibt es eine Person, die im Zusammenhang mit Hausrenovierungen und -verbesserungen das Sagen hat. Hierbei handelt es sich vielleicht um die Person, die besonders viel Vergnügen daran empfindet, die am meisten davon versteht oder die einfach für die Finanzen zuständig ist. Egal, ob „er“ oder „sie“ die Leitung übernimmt: Wichtig ist, dass beide eine gemeinsame Vision bezüglich Ziel und gewünschtem Ergebnis haben. Wenn Zielsetzungen unterschiedlich interpretiert werden, ergeben sich zahlreiche Probleme. Wenn die Arbeit erst einmal beendet wurde, lassen sich diese nur noch schwer lösen.

Um eine klare Vorstellung vom Endergebnis zu haben, können Sie mit einem detaillierten Plan, mit Computergrafiken oder -visualisierungen, mit Moodboards für Stile und Texturen und sogar mit inspirierenden Fotos von Pinterest arbeiten. Alle diese Hilfsmittel können nützlich sein, um schon vorab die Erwartungen untereinander abzustimmen.

Testen Sie unseren Online Visualizer um Ihre Cosentino Traumküche zu planen.

3. Entscheidung über Aufenthalt während der Renovierungsarbeiten

Pärchen umarmt sich vor Haus

Was Sie mit Ihrer Familie ebenfalls besprechen sollten, ist die Frage, ob Sie für den Zeitraum der Renovierung zu Haus leben wollen. Wenn es sich um eine kleinere Renovierung handelt, die schon nach wenigen Wochen abgeschlossen ist, reicht es vielleicht, dass Sie während der Arbeiten in dem Teil des Hauses leben, der am wenigsten betroffen ist. Sollte sich die Renovierung aber über mehrere Monate hinziehen, kann sich dies als extrem unangenehm erweisen. Ebenfalls schwierig ist das Leben auf einer Baustelle, wenn der gesamte Bodenbelag erneuert oder die Küche ausgetauscht wird …

Erwägen Sie, ob es sich vielleicht lohnen würde, für einige Monate in ein Ferienhaus zu ziehen oder eine Wohnung zu mieten. Diese Kosten für die Unterbringung sollten Sie auch beim Planen des Budgets im Blick behalten. Bitten Sie um das Hinzufügen einer Vertragsstrafe, wenn die Renovierung sich unbegründet hinzieht.

4. Beauftragen eines Fachmanns

Architekten vor Plan und Farbpalette

Planung einer Renovierung durch einen Fachmann

Sie werden mittlerweile gemerkt haben, wie viel Arbeit auf Sie zukommt. Sollten Sie nicht zufällig selbst ein Architekt oder ein Bauingenieur oder von Natur aus risikofreudig sein, wäre es sinnvoll, die Arbeiten von einem Fachmann leiten zu lassen.

Wir würden Ihnen raten, beim Management Ihrer Renovierung nicht knauserig zu sein. Es handelt sich um wichtige Arbeiten. Damit die Renovierung fristgerecht und auch sonst korrekt ausgeführt wird, sollte ein Fachmann damit betraut werden. Übernehmen Sie die Leitung nicht einfach aus Kostengründen! Bei den Renovierungsarbeiten ist eine professionelle Projektleitung wahrscheinlich eine besonders sinnvolle Investition.

5. Zeit für die Auswahl von Oberflächenmaterialien und Qualitäten

Wenn Sie mit unterschiedlichen Spezialisten Besprechungen zu Materialien und Kosten anberaumen, können Sie auch bereits die Endarbeiten und die gewünschten Qualitäten ins Spiel bringen. Zeitgleich können Sie auf Pinterest nach inspirierenden Abbildungen suchen und einen Konsensus zum Endergebnis der Renovierung anstreben. Suchen Sie vielleicht zunächst selbst nach Ideen und ziehen Sie dann Ihren gewählten Fachmann zu Rate.
Farbtöpfe mit Leiter

Auf diese Weise finden Sie einen guten Einstieg, und der Architekt oder Auftragnehmer wird Ihre klaren Vorstellungen zu schätzen wissen. Sie erfahren dabei auch etwas über Preise und über die Widerstandsfähigkeit von Bodenbelägen aus Holz, von Arbeitsflächen, Zwischenwänden usw. Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich festlegen, wie das Budget auf die einzelnen Arbeiten verteilt werden soll.

Viele Markenanbieter verfügen über große Showrooms, wo Sie einen Samstagmorgen verbringen können. Dort sehen Sie mit eigenen Augen großformatige Materialien, die Sie anfassen und ertasten können. Daneben gibt es auch 3D-Tools, um das Aussehen Ihrer zukünftigen Küche, Ihres Badezimmers oder Ihrer Hausfassade zu simulieren. Aus diesem Grund sprachen wir zuvor bereits über das Erzielen eines Konsensus darüber, was bei der Renovierung genau angestrebt wird.

In diesem Zusammenhang ist das Cosentino City Center im Herzen von Madrid zu empfehlen, das besonders weitläufig ist und wo Sie professionell beraten werden. Mit etwas Glück stoßen Sie vielleicht sogar auf ein cooles Event mit Personen aus dem für Sie interessanten Fachbereich. Bei einem Cocktail sammeln Sie dort wertvolle Erfahrungen.

Cosentino besitzt überall in der Welt Showrooms, die dem von Madrid ähneln. Sollten Sie also nicht in Spanien sein, suchen Sie einfach ein anderes in Ihrer Nähe.

6. Detaillierte Zeit- und Kostenplanung

Frau vor Laptop

Wenn Sie einen Fachmann engagiert haben, der die Renovierungsarbeiten managt, müssen Sie sich mit diesem über ein Budget verständigen. Bitten Sie um eine Aufschlüsselung der unterschiedlichen Arbeiten oder Handwerker, die an der Renovierung beteiligt sind. Fragen Sie zudem, wie lange jede Arbeit dauern wird, in welcher Reihenfolge diese stattfinden und welche Beträge für Handwerker und Materialien zu veranschlagen sind. Denken Sie auch daran, das Projektmanagement und mögliche Vertragsstrafen für Verzögerungen einzuplanen, die über das Vertretbare hinausgehen.
Mit dem Budget sollten auch die Zahlungsbedingungen festgelegt werden. Wahrscheinlich müssen Sie einen gewissen Betrag bereits zu Beginn zahlen, um Materialien einzukaufen. Teilen Sie die Zahlungen in drei oder vier Tranchen auf, wobei Sie stets 10 bis 20 % für die Umsetzung oder die Prüfung der Endarbeiten einkalkulieren sollten.
Die Schätzungen erweisen sich auch dann als nützlich, wenn Sie bei einer Bank um die Finanzierung Ihrer Renovierung bitten. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, dass die Schätzungen korrekt und in Bezug auf die auszuführenden Arbeiten und Ihre Rückzahlungsmöglichkeiten realistisch sind.
Verlangen Sie für jede Zahlung, die Sie selbst leisten, eine Quittung! Hierbei handelt es sich um die beste Garantie für sofortige oder spätere Reklamationen, sollten die Dinge einmal nicht den gewünschten Verlauf nehmen.

7. Sie brauchen einen langen Atem: die Endarbeiten sind wichtig

Sie haben die gesamte Renovierung über sich ergehen lassen, und obwohl Sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden sind, sind Sie zugleich auch erschöpft. Für die nächste Zeit haben Sie erst einmal genug von Sockelleisten, Schaltern, Wasserhähnen oder Fliesen.
Sie sollten aber noch ein wenig durchhalten! Die Endarbeiten sind wichtig, und alles, was Sie jetzt nicht zu Ende bringen, wird Sie später noch stark beschäftigen. Jeden Tag sehen Sie diese kleinen Fehler, und ständig werden Sie daran erinnert, dass Sie damals vielleicht nicht gründlich genug waren.

Kücheninsel grau

Traumküche nach der Renovierung

Versuchen Sie sich ein wenig Zeit für die Endarbeiten aufzusparen, und seien Sie unnachgiebig mit dem Architekten oder dem Bauunternehmer. Und leisten Sie die letzte Zahlung natürlich erst dann, wenn alles perfekt ist.
Wenn Sie dies alles erledigt haben, ist es Zeit für einen wohlverdienten Urlaub! Sobald Sie dann in Ihr neu renoviertes Haus zurückkehren, sehen Sie das Ergebnis mit anderen Augen und begreifen, dass sich der Aufwand gelohnt hat.


Das könnte Sie auch interessieren

Vorheriger Artikel
Cosentino in Little Spain