Select your location
Internacional - Inglés

Die Cosentino Design Challenge geht in die 11. Runde

Neuigkeiten

 width=

  • Die diesjährige Ausgabe des von der multinationalen Cosentino Group initiierten internationalen Wettbewerbs für Studierende der Fachbereiche Architektur und Design wurde diese Woche in der Madrider Fachhochschule für Architektur (Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Madrid; ETSAM) vor Studenten, Architekten, Designern und Medienvertretern vorgestellt.
  • In der Kategorie „Architektur“ sind die Studenten dazu aufgerufen, das Thema „Cosentino und Reisen“ zu interpretieren. In der Kategorie „Design“ soll der Fokus auf „Cosentino und Technologie“ liegen.
  • Über 20 spanische und internationale Hochschulen unterstützen die Initiative, die neue Talente und die Kreativität von Architektur- und Designstudenten aus aller Welt fördert.

Insgesamt beteiligen sich 22 Universitäten, Hochschulen und Bildungseinrichtungen aus Europa, Asien, Ozeanien und Amerika an der neusten Ausgabe der Cosentino Design Challenge. Die Cosentino Group ist bestrebt, dem Wettbewerb in jedem Land, in dem der Konzern vertreten ist, eine möglichst weitreichende Präsenz zu verschaffen und ihn auch im Bereich der Hochschulen weiter bekannt zu machen. Dank ihrer immer größeren Bekanntheit auf internationaler Ebene und der konstant wachsenden Teilnehmerzahl hat sich die Cosentino Design Challenge bei angehenden Architekten und Designern in den vergangenen Jahren bereits als bedeutender Wettbewerb etabliert

Die 11. Cosentino Design Challenge

Die Initiative ist in zwei Kategorien gegliedert: Architektur und Design. Bei der aktuellen 11. Ausgabe sollen die Studenten in der Kategorie Architektur das Thema „Cosentino und Reisen“ bearbeiten, während das Thema in der Kategorie Design „Cosentino und Technologie“ heißt. In beiden Wettbewerbsgruppen sind die Teilnehmer völlig frei in der Umsetzung ihrer Ideen – die einzige Vorgabe ist, dass jedes Projekt mindestens ein Produkt von Cosentino berücksichtigt.

Der Abgabezeitraum für die Projekte geht von Oktober 2016 bis zum 7. Juni 2017. Alle Einreichungen müssen digital auf der offiziellen Webseite des Wettbewerbs hochgeladen und registriert werden. Während dieses Zeitraums steht die Cosentino Group den Studierenden unter der Adresse idea@cosentinodesignchallenge.org für aufkommende Fragen zur Verfügung. Auch die Cosentino Center und Cosentino City Showrooms in aller Welt können bei Fragen stets kontaktiert werden, um mehr über die umfangreiche Produktpalette von Cosentino zu erfahren.

Das Urteil der Jury, die sich aus renommierten Persönlichkeiten aus den Bereichen Architektur und Design zusammensetzt, wird im Juni 2017 gefällt. Anschließend werden die prämierten Arbeiten und Wettbewerbsteilnehmer öffentlich bekannt gegeben. Beide Kategorien sind mit drei ersten Preisen von jeweils 1.000 Euro sowie drei zweiten Preisen dotiert.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite www.cosentinodesignchallenge.org.

Die offizielle Präsentation des Wettbewerbs fand am Morgen des 18. Oktober in der Madrider Fachhochschule für Architektur (Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Madrid; ETSAM) vor Studenten, Lehrpersonal, Architekten, Designern und Medienvertretern statt. Ehrengast der Veranstaltung war der Architekt Josean Ruiz Esquíroz, der die Gäste mit seinem brillanten Vortrag „Die [R]evolution des Gewöhnlichen“ begeisterte. In diesem Rahmen wurden zudem die Preise an die Gewinner der vergangenen Ausgabe, der Cosentino Design Challenge 10, übergeben. Ihre Projekte sind nun für eine Woche in den Räumen der ETSAM zu sehen. Anschließend werden die Siegerprojekte in weiteren teilnehmenden Hochschulen ausgestellt.

#CosentinoDC11 // @GrupoCosentino

 


Previous article
Dekton® von allen Seiten – Cosentino präsentiert auf der BAU 2017 neue Finishs, aktuelle Referenzen und sein Full-Service-Konzept