Das neue Geschäftszentrum der Cosentino Gruppe für ganz Amerika, Cosentino Americas HQ, ist eröffnet

Das weltweit tätige spanische Unternehmen Grupo Cosentino, Marktführer in der Produktion und im Vertrieb innovativer Oberflächen für die Welt der Architektur und des Designs, hat ihren neuen Hauptsitz für den amerikanischen Kontinent eingeweiht. Die beeindruckenden Büroräume befinden sich mitten in Coral Gables in Miami. Dort sind ab jetzt die Leitung und die Transaktionen der Unternehmensgruppe für ganz Amerika – d. h. Nordamerika, Mittelamerika und Lateinamerika – zentralisiert.

Diese globale Koordination erfolgt mit einem der grössten Handels- und Vertriebsnetze, das von einem spanischen Unternehmen der Industriebranche auf diesem Kontinent und insbesondere in Nordamerika geschaffen wurde. Der neue Hauptsitz von Cosentino in Miami leitet die 51 aktuellen “Center” oder Lager mit Komplettservice (43 in Nordamerika und 8 in Lateinamerika), 4 “Cosentino City” oder Showrooms sowie die 2 Vertriebs-Hubs und die 12 Verarbeitungswerke, die die Unternehmensgruppe in den USA besitzt. Insgesamt sind es fast 70 eigene Einrichtungen, die ausserdem mit fast 1.400 Mitarbeitern in ganz Amerika ein bedeutendes Humankapital darstellen.

Aufgrund dieses hohen Etablierungsgrads wie auch zur angemessenen Erfüllung der Wachstumspläne des Unternehmens hat Cosentino den Hauptsitz ihrer Tochterfirma Cosentino North America von Houston nach Miami verlegt. Diese Verlagerung stellt ausserdem den schon erwähnten kulturellen Wechsel und die gesamtheitliche Verwaltung für ganz Amerika dar.  Dazu kommt, dass Miami heutzutage nicht nur eine der grössten und aufstrebenden amerikanischen Städte ist, sondern auch als Bezugspunkt für die weltweit renommiertesten Architekten und Designer gilt und somit bedeutende Chancen für die Geschäfte und neue Projekte bietet.

Dafür stehen Cosentino jetzt fantastische Büroräume im berühmten Coral Gables Distrikt (355 Alhambra Circle, Suite 1000) zur Verfügung, die für die Unternehmensgruppe über 2,5 Millionen Dollar (2,1 Mio. €) Investition bedeutet haben und deren Gesamtfläche 2.230 m2 beträgt. Der neue Sitz wurde offiziell mit einem Event eingeweiht, an dem verschiedene Kunden des Unternehmens wie auch Planer aus Miami und anderen Orten Floridas und dem restlichen Land teilgenommen haben. Eduardo Cosentino, CEO der Cosentino North America und leitender globaler Vizepräsident für den Vertrieb, führte den Vorsitz.

Laut Eduardo Cosentino “stehen wir zweifellos vor einem der wichtigsten Meilensteine unseres Werdegangs in Amerika. Die Büros, die wir heute in Miami eröffnen, stellen nicht nur eine Standortverlagerung sondern auch einen eingehenden kulturellen und strategischen Wechsel innerhalb der Unternehmensgruppe dar. Ab jetzt können wir das Management für den gesamten Kontinent effizienter zentralisieren und eine bessere Kommunikation mit unserem Hauptsitz in Almería führen. Wir sind davon überzeugt, dass dies ein grosser Fortschritt für unsere hiesigen Transaktionen bedeutet. So können wir unser Ziel des kontinuierlichen Wachstums in den einzelnen Ländern auf optimale Art erreichen und unsere Führungsstellung innerhalb der Industrie konsolidieren.”

Mit dieser neuen Infrastruktur wird die Präsenz von Cosentino in Florida – wo es schon 3 “Cosentino Center” und 1 Verarbeitungswerk gibt – noch weiter verstärkt. Dazu kommt jetzt der Hauptsitz in Coral Gables und ein weiteres “Cosentino City Center” im Design District von Miami. Hierbei handelt es sich um die fünfte Niederlassung dieser Art in Nordamerika, ihre offizielle Eröffnung ist für Ende dieses Jahres vorgesehen. Alles in allem bedeutet das allein in diesem Bundesstaat eine Gesamtinvestition von 11,5 Millionen Dollar (9,7 Mio. €).

Nordamerika wird auch in der Zukunft der Spitzenreiter aller Transaktionen der Unternehmensgruppe auf diesem Kontinent sein. Hier muss darauf hingewiesen werden, dass diese Region ca. 55 % des Gesamtumsatzes der Unternehmensgruppe ausmacht und dass sich dort die höchste Anzahl an Einrichtungen und Mitarbeitern von Cosentino befindet. Allein in den letzten sechs Jahren hat das Unternehmen hier die Anzahl seiner “Center” oder Lager verdreifacht, d. h. von 17 Centern Ende 2011 auf heute 43 Center erhöht. Dieser Ausbau der Logistik wie auch der Kapillarität und Serviceexzellenz verlief immer parallel zum konstanten Wachstum der Umsatzzahlen.

Für das Geschäftsjahr 2017 lautet die Umsatzprognose für Nordamerika (USA und Kanada) 590 Millionen Dollar (495 Mio. €), womit zum ersten Mal fast 600 Millionen Umsatz erreicht würden. Dazu kommt, dass sich die Unternehmensgruppe nach amerikanischer Ausdrucksweise und amerikanischem Gesichtspunkt als eine “One Billion Company” etablieren wird, da die Cosentino Gruppe schon im vergangenen Jahr 993 Millionen Dollar (834 Mio.€) Gesamtumsatz erreichte und dieses Ergebnis im Jahr 2017 deutlich überschreiten wird.

© Cosentino S.A. All rights reserved