Select your location
Internacional - Inglés

Cosentino Design Challenge 12 gibt seine Gewinner bekannt

Neuigkeiten

Die Unternehmensgruppe Grupo Cosentino, ein spanisches multinationales Unternehmen, das in der Herstellung und dem Vertrieb von innovativen Oberflächen für den Sektor Architektur und Design weltweit führend ist, gibt freudig die Gewinner des internationalen Wettbewerbs Cosentino Design Challenge 12 bekannt:

 

 

Kategorie Architektur ? Thema Cosentino und die Bühnenkunst

Drei Gewinnerprojekte, ausgezeichnet mit je 1.000 €

GEODA OF MARBLE von Laura García Navas (ESADA)

Projekt herunterladen 

Stalactige von Miguel J. Martínez Peirotén (ETSAM)

Projekt herunterladen

DUTTILE von Estela Benito Molina (Universidad de Zaragoza)

Projekt herunterladen

Vier Trostpreise, ausgezeichnet mit einem Diplom

At the edge von Gema Barranco Martín (ESADA)

Projekt herunterladen

JUST AN ILLUSION von Charles Tutin und Gaspard Pellerin (École Camondo)

Projekt herunterladen

Block von Patricia Bintaned Trigo und Eduardo Fustero Jarque (Universidad de Zaragoza)

Projekt herunterladen

Darkness Lights von Silvia Franco Tarriño (ESADA)

Projekt herunterladen

 

Kategorie Design ? Thema Cosentino und das Licht

Drei Gewinnerprojekte, ausgezeichnet mit je 1.000 €

Marble Origami von Sophie Perrier (ESAM Design)

Projekt herunterladen

Ascension of the Stones von Ulises Moya Rodríguez (ESADA)

Projekt herunterladen

Bajo la sombra de un árbol von David Hervás Rey (ETSAM)

Projekt herunterladen

Drei Trostpreise, ausgezeichnet mit einem Diplom

LascasLamp von Arturo Garrido Velilla (ETSAM)

Projekt herunterladen

Wink Light von Julie Lefranc (ESAM Design)

Projekt herunterladen

SUNSET von Cristina Moreno García (Escuela Politécnica Superior de Sevilla)

Projekt herunterladen

Zur diesjährigen Ausgabe des von Cosentino geförderten Wettbewerbs haben sich insgesamt 333 Kandidaten angemeldet, 141 für die Kategorie Architektur und 192 für die Kategorie Design, was die Teilnehmeranzahl im Vergleich zum Vorjahr um 47 % erhöht. Die eingereichten Projekte stammen aus Ländern vier verschiedener Kontinente: Europa, Amerika, Asien und Ozeanien.

Adelina Salinas, Koordinatorin des Cosentino Design Challenge: „Die Qualität der Vorschläge, vor allem hinsichtlich Design und Präsentation, hat sich im Vergleich zu vorherigen Ausgaben wesentlich verbessert. Der Wettbewerb ist jedes Jahr konsolidierter und hat unter den verschiedenen Universitäten und Studienzentren Annerkennung gefunden.

Die Jury hat die Gewinner des Cosentino Design Challenge 12 im Cosentino City Madrid ermittelt, einem Expositionsraum, der seit etwas über einem Jahr existiert und bereits als Referenz im Sektor Architektur und Design gilt. Hier haben sich die Mitglieder der Jury getroffen, die sich aus fünf Professoren der Schulen, die mit der Initiative zusammenarbeiten, einem Architekten und einem Vertreter des Unternehmens Cosentino zusammensetzt:

  • Präsident: Santiago Alfonso, Vizepräsident für Kommunikation und Marketing bei Cosentino.
  • Stimmberechtigte Mitglieder:
    • Endriana Audisho, Professorin der University of Technology Sydney, UTS (Australia)
    • Olivier Vedrine der École Supérieure des Arts Modernes, ESAM (Frankreich)
    • Taciana Laredo der Escuela de Arte de Teruel (Spanien)
    • Teresa Franqueira der Universidad de Aveiro (Portugal)
    • José Antonio González der Escuela Superior de Arte y Diseño de Andalucía, ESADA (Spanien)
  • Eingeladener Architekt: Carlos Rubio Carvajal.

Cosentino Design Challenge ist ein internationaler Wettbewerb, der von dem multinationalen Unternehmen Cosentino gefördert wird, um die Kreativität und das Talent von Architektur- und Designstudenten aus der ganzen Welt zu fördern.

Medienmitteilung: Cosentino Design Challenge 12_DE

Fotos Architektur

Fotos Design


Previous article
Cosentino lässt sich von Zement und Naturstein inspirieren, um die Farbpalette von DKTN by Cosentino® und Silestone® zu erweitern