Select your location
Internacional - Inglés

Silestone® schmückt Sterne-Hotel im Steinfeld

C & Architecture, Case Studies, Neuigkeiten, News&Events, Trends

Das Hilton Garden Inn ist das erste Haus der international renommierten Hotelkette in Niederösterreich. Zentral und zugleich idyllisch liegt das Vier-Sterne-Hotel im Park nahe der Stadtmauer aus der Gründungszeit von Wiener Neustadt im 12. Jahrhundert. Beim Interior Design findet die steinerne Ästhetik der Kasematten eine Entsprechung durch die Verwendung der Quarzoberfläche Silestone® von Cosentino.

Das Steinfeld, eine trockene, von Schotterfächern aus der Riss-Kaltzeit geprägte Landschaft, liegt rund 50 km südlich der Donau-Metropole Wien. Begrenzt durch die Alpen im Westen und die sogenannte Bucklige Welt im Süden, öffnet sich die Ebene nach Nordosten zum Wiener Becken. Um 1192 wurde hier eine neue, stark befestigte Stadt gegründet, die von 1452 bis 1493 sogar die offizielle Residenz des Habsburger Kaisers Friedrich III. wurde. Wiener Neustadt ist heute nicht nur ein wichtiger Verkehrsknoten, Handels-, Bildungs- und Industriestandort. Auch die Bedeutung als Kultur- und Tourismusregion wird seit Jahren ausgebaut.

Die rund 6 Meter lange Rezeption: Pultauflage, Gepäckablage und Schreibtischarbeitsplatte bestehen aus nahezu fugenfrei verarbeitetem Silestone® im Farbton Kensho mit dem seidig-matten Suede-Finish von Cosentino. Quelle: Kesco-Hotel GmbH

So wurde kürzlich die ehemalige Wehranlage als Galerie-, Kultur- und Eventlocation revitalisiert. Pünktlich zur Eröffnung der Kasematten mit der Landesausstellung „Welt in Bewegung“, wurde Anfang 2019 auch das neue Hilton Garden Inn fertiggestellt. Das Hotel umfasst neben dem fünfgeschossigen Zimmertrakt mit 133 teils barrierefreien Gästezimmern und einem Fitnessraum auch ein öffentlich zugängliches Restaurant mit Bar und einen Konferenzbereich mit Seminarräumen. Die Zimmer sind nach Süden mit Blick über den Park und nach Norden mit Blick über die Altstadt mit Kapuzinerkloster und Dom ausgerichtet.

Dezente grüne Farbakzente auf dem ruhigen Grau der Tische und Möbel: Quelle: Kesco-Hotel GmbH

Optisch wie haptisch sehr elegant

„Das Gebäude hat eine moderne, offene Architektur und bezieht mit der Garden Lounge und der grosszügigen Verglasung den angrenzenden Stadtpark und die historische Stadtmauer in das Ambiente mit ein“, erklärt Peter Salem von Kaltenbacher Architektur. „Im Inneren haben wir die Materialität und Farben der Umgebung aufgegriffen. Helle, steinerne Töne bilden eine harmonische, Ruhe ausstrahlende Basis, die mit pastellfarbenen Akzenten aufgelockert wird. Als einheitliche Oberfläche für die Möbel verwendeten wir Silestone von Cosentino, das im seidig-matten Grauton Kensho Suede optisch wie haptisch sehr elegant wirkt.“

Theke und Tische sind mit strapazierfähigem Silestone® ausgestattet. Die nicht poröse Oberfläche ist äußerst widerstandsfähig gegen Kratzer, Flüssigkeiten und Flecken. Quelle: Kesco-Hotel GmbH

Silestone® besteht zu rund 94 % aus natürlichem Quarz. Mit mehr als 50 Farbtönen und Texturen, Stärken von 1,2 cm bis 3 cm und Formaten bis 320 x 158 cm bietet der Werkstoff grosse Gestaltungsfreiheit. Die nicht poröse Oberfläche ist äusserst widerstandsfähig gegen Kratzer, Flüssigkeiten und Flecken und bewährt sich seit über 30 Jahren weltweit beim Interior Design. Im Hilton Garden Inn wurde Silestone® als strapazierfähige und pflegeleichte Oberfläche der Rezeption, der Bar und der Tische im Empfangsbereich genutzt. Auch das Buffet sowie die Waschtische in den Badezimmern wurden mit Silestone® gefertigt.

Die Buffet-Insel ist 4,2 m lang und 1,5 m tief. Für die Kühlplatte und den Tellerlift wurden Aussparungen in die Silestone®-Platte eingefräst. Quelle: Kesco-Hotel GmbH

Ideal für grosse, weitgehend fugenlose Oberflächen

„Silestone ist sehr vielseitig einsetzbar, wenn man das harte Material gut zu verarbeiten weiss“, sagt Werner Brottrager, der bei Kamper Handwerk+Bau für den Innenausbau aller öffentlichen Bereiche im Erdgeschoss verantwortlich war. „Die Quarzplatte kann mit diversen Kanten oder Gehrungsschnitten ausgeführt werden, um komplexe Oberflächen zu gestalten. Sie kann auch präzise gefräste oder gebohrte Aussparungen erhalten. Ideal eignet sich Silestone jedoch, um grosse, weitgehend fugenlose Oberflächen zu kreieren, etwa für die rund 6 m lange Rezeption, die mit ihrer ästhetischen Oberfläche die Gäste im Hilton auf dem Steinfeld empfängt.“

Die Waschtische und Rückwände im öffentlichen Bereich des Hotels bestehen komplett aus Silestone®. Nahezu unsichtbar wurden die auf Gehrung geschnittenen Elemente verklebt, so dass die Wachtisch-Oberfläche wie aus einem Guss wirkt und leicht zu reinigen ist. Quelle: Kamper

In den Gästezimmern wurden die Waschbecken unter einer präzise gefrästen Aussparung in der Silestone®-Platte angebracht. Quelle: Kesco-Hotel GmbH

Objekt: Hilton Garden Inn, Wiener Neustadt, Austria
Auftraggeber: Kesco-Hotel GmbH, Wiener Neustadt, Austria
Architekt: Kaltenbacher Architektur ZT GmbH, Scheiblingkirchen, Austria
Innenausbau: Kamper Handwerk + Bau GmbH, Tillmitsch, Austria
Material: Silestone® Kensho Suede von Cosentino, Warngau, Deutschland

 


Previous article
DKTN® mit markanter Kante