Sicherheit bei Cosentino

In der Cosentino-Gruppe bemühen wir uns ganz besonders um umfassende Arbeitsschutz- und Gesundheitsstandards. Gleichzeitig fördern wir Wohlbefinden und eine gesunde Umwelt für unsere Kunden, Lieferanten und Partner. Wir wollen Vorreiter in der Risikoprävention und Arbeitsgesundheit sein.

Cosentino Safety Space

Cosentino hat einen Arbeitsschutzraum (“OSH-Raum”) eingerichtet, der als Kommunikationsmittel für Arbeitsschutzfragen zwischen Personen dient, die Cosentino®-Produkte abwickeln, herstellen oder installieren. Dieser OSH-Raum dient auch als Quelle für Arbeitsschutzinstrumente in allen Sprachen, Und kann als gezielte Beratung für die aktuellsten Informationen zu den mit Cosentino®-Produkten verbundenen beruflichen Risiken verwendet werden.

Die Informationen, die du in diesem Arbeitsschutzbereich finden wirst, beziehen sich auf die beruflichen Gefahren, die bei der Handhabung und Verarbeitung von Cosentino®-Produkten auftreten können, und auf die Maßnahmen, die ergriffen werden müssen, um solche Gefahren zu vermeiden. Diese Seite enthält auch Sicherheitsdatenblätter, Sicherheitsplattenetiketten, Leitfäden für gute Praxis, Informationen zu Gesundheit und Sicherheit über kristallines Siliciumdioxid, und weitere interessante Informationen zum Arbeitsschutz.

Weitere Informationen
Bildnummer 15 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir zweigleisig:

  1. Wir bieten kontinuierliche und qualitativ hochwertige Schulungen zu allen Berufsrisiken und den entsprechenden Präventivmaßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette: für Steinmetze, Architekten, Designer, Institutionen, Lieferanten und Arbeitnehmer.
  2. Wir fördern eine präventive Kultur, die wir mit umfassender und integrativer Intelligenz verbreiten wollen.

Arbeitssicherheit

Wir senken die Gesamtzahl der Unfälle noch unter unser gesetztes Ziel.

Bildnummer 16 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

1.200 Stunden

Lieferantenschulung.

Bildnummer 17 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

4.000.000 €

Gesamtinvestition

Bildnummer 18 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

505.135 Stunden

Mitarbeiterschulung

Bildnummer 19 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

200 Firmen

Schulungen für Kunden und Vertriebspartner

Bildnummer 20 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

Gesundheitsschutz- und Sicherheitsvorschriften

Die Einkaufsabteilung ist verantwortlich für die Förderung unserer Werte und Unternehmenspolitik bei unseren Partnern und Mitarbeitern.

Sie ist auch verantwortlich für die ebenso wichtige Rolle der Förderung einer präventiven Kultur, in der die Sicherheit an erster Stelle steht, und sorgt dafür, dass unsere Lieferanten gewissenhaft alle Rechtsvorschriften bezüglich Gesundheitsschutz und Sicherheit einhalten.

Bildnummer 21 des aktuellen Abschnitts von Sicherheit bei Cosentino von Cosentino Österreich

Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir folgende Initiativen durchgeführt:

  • Speichern und Aktualisieren von Dokumentationen, die Lieferanten und Unterauftragnehmern den Zugang zu Einrichtungen der Cosentino-Gruppe ermöglichen.
  • Audits of Cosentino Group’s industrial plants by suppliers from the chemicals industry
  • Training for new employees in the handling of chemical raw materials, given by suppliers from the chemicals industry
  • 1.200 Stunden Gesundheitsschutz- und Sicherheitstraining für Lieferanten.
  • Besuche bei Zulieferbetrieben mit dem Ziel, bessere Praktiken aufzugreifen und in unseren eigenen industriellen Prozessen umzusetzen.
  • Beauftragung eines externen Unternehmens mit der Reinigung von Arbeitsuniformen. Dies ist ein äußerst wichtiger Prozess, der verhindert, dass potenziell giftige Partikel aus der Arbeitsumgebung entweichen. Damit sorgen wir für den persönlichen Schutz unserer Mitarbeiter.

Die Goldenen Regeln

Die Goldenen Regeln sind das Kernstück der Maßnahmen, die Cosentino ergreift, um Unfälle am Arbeitsplatz zu verhindern. Sie basieren auf der Analyse von Vorfällen aus den letzten Jahren und konzentrieren sich auf eine Reihe wichtiger Verhaltensweisen, an die sich Cosentino-Mitarbeiter unbedingt halten müssen, insbesondere:

  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen.
  • Verwenden persönlicher Schutzausrüstungen (PPEs).
  • Handhabung und Lagerung von Platten.
  • Fahren von Gabelstaplern in einer Umgebung mit Mitarbeitern, die zu Fuß unterwegs sind.
  • Aufzeichnung und Untersuchung aller Verletzungen und Zwischenfälle.

Diese Regeln werden allen Mitarbeitern von Cosentino mitgeteilt und unterliegen internen Audits durch den ständigen Präventionsdienst.